• Judotrainerin Eva Jungbluth nimmt an Jugendleiterausbildung teil

    Judotrainerin Eva Jungbluth nimmt an Jugendleiterausbildung teil

    08.08.2018 // Vergangene Woche besuchte unsere Judotrainerin Eva Jungbluth die vom Deutschen Judobund (DJB) angebotene Jugendleiterausbildung in Köln. Bei tropischer Hitze hieß es, sich in Theorie und Praxis Kenntnisse mit zahlreichen Themen vertraut zu machen.
    Hier eine Auswahl:
    – Strukturen der Jugend
    – Eigenschaften und Aufgaben eines Jugendleiters
    – Persönlichkeits- und Teamentwicklung
    – Organisation von Freizeiten/Festen/…
    – Kinder- und Jugend-Judo-Training mit Spaß
    – Kindeswohl und Aufsichtspflicht
    Auch Judogrößen wie Frank Wienecke (Olympiasieger 1984)  und der aktueller Bundestrainer der Männer Richard Trautmann waren Referenten der Woche.
    Zum endgültigen Erwerb der Lizenz muss Eva nun noch im Verein ein Projekt auf die Beine stellen. Geplant ist, im Herbst die vom DJB ins Leben gerufene „Judo-Safari“ durchzuführen, bei der neben judotechnischen auch künstlerische-kreative Elemente sowie Laufen/Springen/Werfen in spaßbringender Form integriert sind. Um es zu einem besonderen Erlebnis für die jungen Judoka werden zu lassen, ist dies als zweitägige Veranstaltung mit gemeinsamer Übernachtung geplant.