• Manheimer Judoka auf den Kreiseinzelmeisterschaften erfolgreich

    Manheimer Judoka auf den Kreiseinzelmeisterschaften erfolgreich

    16. September 2017 // Hervorragende Ergebnisse konnten gestern die Kinder und Trainer mit nach Hause bringen.
    Fünf Kinder machten sich den Judowert „Mut“ zu eigen und zeigten ihr Können auf den Kreiseinzelmeisterschaften in Eschweiler. Die jungen Judoka waren mit großen Ehrgeiz dabei und gaben alles auf der Matte. Paul Gey, Annika Krolow, Franziska Krolow und Kai Schittkowski konnten sich durch ihre erkämpften Platzierungen für die Bezirkseinzelmeisterschaften am nächsten Samstag in Swisttal qualifizieren.

    Für Kai war es sein erstes Turnier. Erst seit Dezember vergangenen Jahres lernt er bei unserem Verein und konnte aufgrund seines Traingseifers schon im Juli seinen weiß-gelben Gurt erhalten und an diesem Turnier teilnehmen. Dort wurde er mit einem 2. Platz belohnt.
    Paul und auch die Geschwister Annika und Franziska konnten an ihre guten Leistungen im Vorjahr anknüpfen. Paul wurde mit einem 3. Platz und  Annika mit einem 2. Platz belohnt. Franziska konnte in ihrer Gewichtsklasse den 1. Platz aus dem Vorjahr verteidigen.
    Auch für Simon Friedrichs war es sein erstes Turnier, in dem er sich direkt in einer sehr stark besetzten Gruppe behaupten musste. Zwar verlor er im ersten Kampf gegen seinen erfahrenen Gegner, doch das ermutigte ihn nur noch mehr und so konnte er danach noch zwei Siege nach Hause tragen! In der Gesamtwertung belegte er somit Platz 7. Leider reichte dies nicht, um sich für die Bezirksmeisterschaften zu qualifizieren.
    Dennoch hat Simon wie die anderen einen hervorragenden Kampftag absolviert!

    Herzlichen Glückwunsch an alle fünf Judoka und deren Trainer Eva Jungbluth und Anja Schiffer!