• Sehr stark besetzter Rurauen-Cup in Jülich

    Sehr stark besetzter Rurauen-Cup in Jülich

    30. und 31.03.2019 // Sieben Starter konnte unsere Judoabteilung beim diesjährigen Jülicher Rurauen-Cup aufbieten. Dieses Bezirksturnier war mit über 500 Teilnehmern ein sehr stark besetztes Turnier. Neben den Vereinen aus dem Bezirk Köln waren noch weitere Mannschaften eingeladen, so dass dieses Turnier mit Mannschaften aus den Niederlanden und Belgien schon einen internationalen Hauch hatte.
    Aus diesem Grund war es nicht verwunderlich, dass viele Gewichtsklassen sehr stark besetzt waren. V.a. in der U13 gab es lange Kampflisten mit bis zu 40 Teilnehmern. Die Altersklasse U10 startete weiterhin in 4-er Pools, so dass bei den Jüngsten der Konkurrenzkampf nicht so hoch angesetzt war.
    Fast alle unsere Judoka schafften es, in diesem großen Feld zumindest einen Kampf zu gewinnen.
    Auch wenn sich das bei dem großen Teilnehmerfeld platzierungsmäßig nicht auswirkte, haben die Kinder eine tolle Leistung gezeigt, auf die die Trainer stolz sind. V.a. Kai Schittkowski zeigt sich als jüngster Jahrgang in der U13 in einer tollen Form! Er konnte ebenso wie Fynn Didolff sogar zwei Gewinne für sich verbuchen.

    Hier die Ergebnisse im Einzelnen:

    U10:
    Fynn Didolff 2. Platz
    Kimi Gelath 3. Platz

    U13:
    Timo Carlotti, teilgenommen
    Simon Friedrichs, teilgenommen
    Lana Marquardt, teilgenommen
    Kai Schittkowski, 2. Platz (!)

    U18:
    Katrin Friedrichs               3. Platz


    Kai Schittkowski, 2. Platz (1.v.l.)


    Fynn Didolff, 2. Platz (1.v.l.)


    Katrin Friedrichs, 3. Platz (2.v.r.)


    Kimi Gelath, 3. Platz (1.v.r.)